Osteopathie

Eine effiziente Methode, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren 

Der Ursprung:

Die Osteopathie wurde im 19. Jahrhundert von dem amerikanischen Arzt Dr. Andrew T. Still (1828-1917) begründet. Er erkannte schon damals, dass der Bewegungsapparat, das Nervensystem und das Organsystem miteinander verbunden sind und sich daher gegenseitig intensiv beeinflussen. 

Osteopathie heute:

Die osteopathische Medizin dient vorwiegend der Erkennung und der Behandlung von Funktions- und Bewegungsstörungen von Menschen jeden Alters. Die Diagnose durch den Arzt oder Heilpraktiker erfolgt mit spezifischen osteopathischen Techniken, die üblicherweise mit den Händen ausgeführt werden.

Behandlung beim Experten:

Die Anwendung osteopathischer Medizin setzt genaueste Kenntnisse der Anatomie und Physiologie voraus. Zu den Grundlagen der Osteopathie zählen die Einheit des menschlichen Körpers, die wechselseitige Abhängigkeit von Struktur und Funktion und die Selbstregulierungskräfte im Körper.

Die Ausübung osteopathischer Medizin gilt in Deutschland als Heilkunde und darf daher als solche nur von einem Arzt oder Heilpraktiker ausgeübt werden. Eine fünfjährige osteopathische Ausbildung ist hierzu erforderlich. Informieren Sie sich bei mir - Ihrer Praxis für Osteopathie in Stuttgart. 

Gemeinsam können wir Schritt für Schritt die für Sie richtige und individuell abgestimmte Behandlungsmethode erarbeiten, sowohl aus dem Bereich der Physiotheraphie, als auch im Schwerpunkt aus dem Bereich der Osteopathie. Ich freue mich Sie in meiner Praxis für Osteopathie in Stuttgart begrüßen zu dürfen.

Mehr über mich

Sie haben Fragen? 

Rufen Sie mich an: 0172-2096844 oder schreiben Sie mir eine E-Mail: info@osteo-schoenhals.de.
Ihr Osteopath in Stuttgart - ich freue mich auf Sie.